Über mich



Shiatsu lernte ich in einer Zeit kennen und schätzen, in der mich körperliche Beschwerden über eine längere Phase begleiteten. Diese Form der Körperarbeit faszinierte mich so sehr, dass ich mehr darüber erfahren wollte und ich die Ausbildung 2002 am Europäischen Shiatsu Institut (ESI) in Münster begann.

 

2007 beendete ich die Ausbildung erfolgreich mit dem Diplom zur Shiatsupraktikerin. Seit dieser Zeit arbeite ich mit Shiatsu in meinem eigenen Praxisraum in Dinslaken und nehme regelmäßig an Weiterbildungen teil. Wertvolle Erfahrungen für meine Arbeit konnte ich seit 2006 in der Praxis Geismann als freiberufliche Mitarbeiterin machen.

 

Meine Arbeit als Shiatsupraktikerin stellt keine Alternative zu einer medizinisch notwendigen Behandlung dar. Deshalb sollte eine notwendige ärztliche Behandlung keinesfalls unter - oder abgebrochen und auch nicht aufgehoben oder gar unterlassen wden. Ich bin Shiatsupraktikerin, weder Ärztin noch Heilpraktikerin und kann diese auch nicht ersetzen.



 

Fort- und Weiterbildungen:

  • Einzelsupervision für Shiatsupraktiker (seit 2007 fortlaufend)
  • Zertifikat Dorn-Methode bei Sabine Gliniorz-Neu, Münster (2008)
  • Zertifikat Breuß-Massage bei Sabine Gliniorz-Neu, Münster (2008)
  • Gruppensupervision für Shiatsupraktiker (2013-2014)
  • Craniosacraler Rhythmus im Shiatsu bei Gisela Busch, ESI Münster (2015)
  • Intensivkurs Sounder Sleep System an der Schlafschule Unna (2015)
  • Weiterbildung zur Samurai-Trainerin "Shiatsu in der Schule" bei                                                                Karin Kalbanter-Wernicke, aceki.e.V. (2016)
  • Craniosacraler Rhythmus im Shiatsu - Schwerpunkt "Arbeiten am Kopf"                                                         bei Gisela Busch, ESI Münster (2016)

Mitgliedschaft:

  • im Verband "GSD" - Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland e.V.